zur Startseite
Aktuelles

Lokalaugenschein am Ybbstalradweg: Ybbstalradweg wird optimiert

Start bei der Ybbs-Mündung in die Donau in Ybbs: Bürgermeister und Nationalratsabgeordneter Alois Schroll hieß die Flussradelgruppe mit Vertretern der LEADER-Regionen Eisenstraße, Moststraße und Südliches Waldviertel-Nibelungengau herzlich willkommen. Initiator Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger freute sich über die große Beteiligung. Foto: Eisenstraße Niederösterreich

Mostviertel. BürgermeisterInnen und GemeindevertreterInnen aus der gesamten Region Mostviertel arbeiten derzeit an der Optimierung des Ybbstalradweges. Sie trafen sich zur gemeinsamen Befahrung, die sie von Ybbs über Amstetten direkt nach Waidhofen führte.

Zahlreiche BürgermeisterInnen, Radinteressierte, Gemeinde- und TourismusvertreterInnen aus den drei LEADER-Regionen Moststraße, Eisenstraße und Südliches Waldviertel-Nibelungengau trafen sich kürzlich mit dem Fahrrad zum Lokalaugenschein am Ybbstalradweg. Der Weg führte sie direkt vom Rathaus in Ybbs über die Gemeinden Neumarkt, Blindenmarkt, St. Georgen, Amstetten, Kematen und Sonntagberg ins Schloss Rothschild nach Waidhofen an der Ybbs. Dabei wurden vielfältige Flusslandschaften, zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, denkbare Routenvorschläge und interessante Plätze entlang der Strecke erkundet und Ideen diskutiert.

„Der Fahrradtourismus in der Region boomt enorm“ freut sich die Obfrau des Tourismusverbandes Moststraße LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer und ergänzt: „Wir wollen daher den Ybbstalradweg im Mostviertel, ganz besonders zwischen Ybbs, Amstetten und Waidhofen an der Ybbs weiter optimieren.“ Insgesamt 60 Kilometer wurden mit ortskundiger Begleitung der jeweiligen Gemeinden sowie FahrradexpertInnen und Tourismusverantwortlichen abgefahren. Abg. z NR Mag. Andreas Hanger, Obmann der LEADER-Region Eisenstraße, ist begeistert: „Der Erfolg des beliebten Streckenabschnitts von Waidhofen an der Ybbs nach Lunz am See gibt uns recht: Das Flussradeln ist und bleibt attraktiv. Der Anschluss vom Donauradweg in Ybbs über Amstetten nach Waidhofen an der Ybbs ist uns daher ein besonderes Anliegen.“