zur Startseite
Aktuelles

Ybbser FH OÖ Wels-Absolvent beim „INNOVATIONaward FH Wels 2021“ ausgezeichnet

12 Welser FH OÖ-AbsolventInnen wurden vom FH-Förderverein Wels mit dem INNOVATIONaward FH Wels ausgezeichnet. Bildquelle: B.Plank – imbilde.at, Abdruck honorarfrei

v.li.n.re. Stefanie Huber (Vorstandsvorsitzende Sparkasse OÖ), Clemens Malina-Altzinger (Obmann FH-Förderverein Wels), Alexander Strohmüller, Michael Rabl (Dekan FH OÖ Wels) Bildquelle: B.Plank – imbilde.at, Abdruck honorarfrei

Innovative Ideen für die heimische Wirtschaft

WELS. 12 Absolvent*innen der FH OÖ Fakultät Wels wurden kürzlich vom FH-Förderverein Wels mit dem „INNOVATIONaward FH Wels 2021“ prämiert. Darunter auch Alexander Strohmüller aus Ybbs an der Donau. Mit diesem Preis werden praxisnahe und innovative Diplom- und Masterarbeiten ausgezeichnet. Verliehen wurden die Preise coronabedingt in kleinem Rahmen am neuen Studentsdeck des FH OÖ Campus Wels von FH-Fördervereins-Obmann DI Dr. Clemens Malina-Altzinger, den Förderverein-Vize-Obmännern DI Harald Plöckinger und Ing. Thomas Bründl, der Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse OÖ Mag.a Stefanie Huber und Dekan FH-Prof. DI Dr. Michael Rabl MBA.

Der Mechatronik/Wirtschaft-Absolvent Alexander Strohmüller (30) aus Ybbs an der Donau belegte in der Kategorie Automatisierungstechnik/Mechatronik den zweiten Platz. Er hat in seiner Masterarbeit für die ZKW Group GmbH für innovative Scheinwerfer ein neuartiges Optiksystem zur Objekterkennung mit Kurzwellen-Infrarot-Kameras entwickelt.

Derzeit wird intensiv in Richtung autonomes Fahren geforscht. Die größte Herausforderung dabei ist die zuverlässige Detektion von Objekten in sämtlichen Fahrsituationen. Bildgebende Systeme, wie etwa Radarsensoren oder Kameras für den Spurhalteassistenten kommen bei schlechten Sichtverhältnissen rasch an ihre Grenzen. Die ausreichende Ausleuchtung des Sichtbereichs stellt dabei das Problem dar.

„Im Rahmen meiner Masterarbeit habe ich mich mit der Ausleuchtung des Sichtbereichs mit Infrarotstrahlung beschäftigt. Die IR-Strahlung ist für das menschliche Auge nicht wahrnehmbar und daher kommt es auch nicht zur Blendung von entgegenkommenden Fahrzeugen“, erklärt Strohmüller. „Damit kann eine erhöhte Ausleuchtungsreichweite erreicht werden, alle Regularien können eingehalten werden und die Objekte werden besser erkannt.“

11.500 Euro Preisgeld ausgeschüttet Die hochdotierten Zuwendungen für die 12 prämierten Diplom- und Masterarbeiten wurden vom FH-Förderverein Wels gesponsert. Der/die jeweilige Kategorie-Gewinner*in kann sich über einen Scheck in der Höhe von 1.500 Euro freuen, der/die Zweite und der/die Dritte erhalten je 500 Euro. „Beim INNOVATIONaward werden jährlich hervorragende Ideen für die oberösterreichische Wirtschaft präsentiert. Innovation ist die Treibkraft der Wirtschaft. Die erfolgreichen Technik-Absolvent*innen sind mit ihrem Know-how die Innovationsmotoren für unsere Zukunft in Oberösterreich“, gratuliert Clemens Malina-Altzinger, Obmann des FH-Fördervereins Wels.

Industrie und FH-Förderverein Wels bemüht sich um Nachwuchs „Innovation ist eines der Hauptthemen der Sparkasse OÖ. Wir sind der Region stark verbunden und fördern gerne junge, motivierte Menschen bei der Erreichung ihrer Ziele. Und die Wirtschaft benötigt – auch in Krisenzeiten - nach wie vor dringend technische akademische Fachkräfte. Ich gratuliere allen Preisträger*innen zu ihrer hervorragenden und zukunftsweisenden Arbeit. Wir freuen uns, dass wir schon seit Beginn an bei diesem Innovationspreis dabei sein können“, sagt Sparkasse OÖ-Vorstandsvorsitzende Stefanie Huber.

„Durch den INNOVATIONaward FH Wels schaffen wir es, die technischen Studienrichtungen in Wels öffentlichkeitswirksam bekannt zu machen. So werden angehende Maturant*innen auf die FH OÖ Wels aufmerksam“, freut sich Dekan FH-Prof. Michael Rabl und fügt hinzu: „Mein Dank gilt den Hauptsponsoren dieser Veranstaltung: dem FH-Förderverein Wels und der Sparkasse OÖ.“

PREISTRÄGER*INNEN INNOVATIONaward FH Wels 2021

Kategorie: „Technik / Automatisierung & Mechatronik“

1. Robert Wrulich BSc MSc, 27 Jahre, 4600 Wels

2. Ing. DI Alexander Strohmüller BSc, 30 Jahre, 3370 Ybbs a. d. Donau

3. DI Daniel Haslinger BSc, 27 Jahre, 4780 Schärding

Kategorie: „Technik / Maschinenbau & Werkstofftechnik“

1. Ing. DI Manuel Käfer BSc, 29 Jahre, 3263 Randegg 2.

DI Franz Brunnthaller BSc, 26 Jahre, 4624 Pennewang

3. DI Nina Wolfsgruber BSc, 37 Jahre, 4020 Linz

Kategorie: „Wirtschaft & Innovation“

1. Lisa Kremmair BA MSc, 25 Jahre, 4050 Traun

2. Juliane Brunhuemer BSc MSc, 28 Jahre, 4600 Wels

3. DI Roland Rothberger BSc, 37 Jahre, 4101 Feldkirchen/Donau

Kategorie: „Umwelt & Naturwissenschaften“

1. Alice König BSc MSc, 24 Jahre, 5020 Salzburg

2. DI DI Andreas Schneglberger BSc, 27 Jahre, 4921 Hohenzell

3. Stefanie Steinbauer BSc MSc, 24 Jahre, 4060 Leonding

17. INNOVATION AWARD FH WELS: Prämierung der besten FH-Diplom- und Masterarbeiten

Mit dem INNOVATIONaward FH Wels holt der FH-Förderverein Wels bereits zum 17. Mal die innovativsten Masterarbeiten der Welser FH vor den Vorhang und zeigt so der Öffentlichkeit, wie spannend ein technisch-naturwissenschaftliches Studium sein kann. Die eingereichten Masterarbeiten aus vier Kategorien „Technik / Automatisierung & Mechatronik“, „Technik / Maschinenbau & Werkstofftechnik“, „Wirtschaft & Innovation“ und „Umwelt & Naturwissenschaften“ wurden von einer hochkarätigen Jury nach wissenschaftlichen, praxisrelevanten und innovativen Aspekten beurteilt. Bewertet wurden Abschlussarbeiten der Studiengänge Automotive Mechatronics & Management, Anlagenbau, Automatisierungstechnik, Bio- und Umwelttechnik, Lebensmitteltechnologie & Ernährung, Maschinenbau, Metall und Kunststofftechnik, Innovation and Product Management, Mechatronik/Wirtschaft, Sustainable Energy Systems und Angewandte Energietechnik. Die hochdotierten Zuwendungen für die 12 prämierten Diplom- und Masterarbeiten wurden vom FH-Förderverein Wels gesponsert. Der/die jeweilige Kategorie-Gewinner*in kann sich über einen Scheck in der Höhe von 1.500 Euro freuen, der/die Zweite und der/die Dritte erhalten je 500 Euro