zur Startseite
Aktuelles

Verlegung bzw. Errichtung einer Bushaltestelle im Bereich Kreuzung Donaudorf – Donaubrücke

Bei einer behördlichen Überprüfung der Bushaltestelle an der B25 bei der Firma Weinberger wurde festgestellt, dass diese nicht mehr den Vorgaben entspricht und eine Verlegung notwendig geworden ist. Nach Ausarbeitung zweier Varianten und Überprüfung durch den zuständigen Verkehrssachverständigen wird die neue Busbucht im Bereich vor dem Verbundgebäude an der B25 situiert. Bürgermeisterin Ulrike Schachner, zuständiger Stadtrat für den Verkehrsbetrieb Ernst Simmer und Wirtschaftsdirektor Jürgen Steinwander überzeugten sich vom Baufortschritt der neuen Haltestelle.